Alles fing mit einem Stolperstein an - Marcus Gross - Autor / Reporter / Videojournalist

Alles fing mit einem Stolperstein an

Filmpremiere im Kant-Kino - Alles fing mit einem Stolperstein an

Wie erklärt man Schulkindern die menschenverachtende Politik der Nazis oder warum Menschen heute immer noch aufgrund ihres Aussehens oder ihres Glaubens verfolgt werden? Birgitta Behr, Grundschullehrerin an der Cecilien Grundschule in Wilmersdorf, hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht.

Es war einer jener Stolpersteine, die an das Schicksal der von Nazis deportierten Hausbewohner erinnern, der die Lehrerin dazu brachte zu recherchieren. Die Geschichte dahinter inspirierte sie dazu, ein Buch zu schreiben aus dem sie dann ein Theaterstück machte und nun startet ihr Film im Kant-Kino. Wir erzählen wir die Geschichte von Grundschullehrerin Birgitta Behr und stellen ihr Projekt vor.

Redaktion: zibb, RBB

Zufällig ausgewählte Videos:

Märkische Drohnen für Frankreich
Mit den Sicherheitspartnern unterwegs
Wohnungslose in Brandenburg
Die Inforadio Marathonwette - 42 Läufer, ein Ziel